Über uns

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Digitalisierern in der Landwirtschaft, die mit gutem Beispiel vorangehen sowie Wissen und Visionen teilen wollen. Alle Partner ansehen >

Was sonst nur zwischen Agrarunternehmen, in Verbänden und Konferenzen diskutiert wird, soll auch bis zum Endanwender kommen – zu Ihnen allen als Landwirt, Berater, Tierarzt, etc., die Sie sich für die Chancen und Risiken der Digitalisierung interessieren.

Auf dieser Plattform können Sie…

  • aktuelle Expertenbeiträge rund um das Thema Smart Farming in unserem Blog lesen
  • auf unseren Profilen in den sozialen Medien mitdiskutieren
  • auf den Profilseiten der Netzwerkpartner sehen, was heute in Sachen Digitalisierung schon möglich ist und wo Sie weitere Infos finden

Wir freuen uns auf Sie!

Das sagen unsere Förderer

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle unseren Premium-Sponsoren für die Förderung unseres Netzwerks und dieser Informationsplattform.

  • Unsicherheiten nehmen und Übersicht geben
    Digital Farming ist ein sehr wichtiges Thema, weil es ein immenses Potenzial zur Optimierung landwirtschaftlicher Prozesse mit sich bringt. Viele Landwirte machen davon schon Gebrauch und können Vorteile für sich daraus ziehen. Andererseits gibt es noch viele Landwirte, die mit dem Thema Digital Farming nicht viel anfangen können und sich vielleicht abgehängt oder überfordert fühlen. Wir fördern dieses Netzwerk, um mögliche Unsicherheiten zu nehmen und um zu zeigen welchen Mehrwert Digital Farming für die Landwirtschaft bietet.  StartUp neben Konzern – das Netzwerk Digitale Landwirtschaft liefert eine breite Übersicht an aktuellen Lösungen im Bereich Digital Farming.
    – Dr. Heinz-Gerd Wegkamp | New Business Development BASF Agricultural Solutions Germany – Marko Jelicic | Communications BASF Animal Nutrition Global & Europe
    Mehr dazu: Digitalisierung bei BASF
  • Digitalisierung transparenter machen
    Wir wollen, dass Digitalisierung und damit verbundene Trends in der Landwirtschaft sichtbarer werden. Das Thema Digitalisierung sollte nicht nur zu Innovationspreisen und Neuigkeitsberichten relevant sein. Die Ideen und Visionen für die zukünftige digitale Landwirtschaft sollen auch bis zu denen kommen, die tatsächlich am Ende damit arbeiten – den Landwirten, Herdenmanagern, Tierärzten, Beratern, Auszubildenden etc.
    – Michael Schütze und Carsten Gieseler | Gründer und CEOs bei fodjan
    Mehr dazu: Digitalisierung bei fodjan

 

Besuchen Sie unseren Experten-Blog

Stöbern Sie in Artikeln rund um das Thema Digitalisierung.