Digital lernen: Weiterbildung in der Landwirtschaft

Was für Online-Bildungsangebote gibt es, wie unterscheiden sie sich und worauf sollte man bei der Auswahl achten? – Ein Beitrag von Christian Völkner von Kuhverstand.


Am Anfang des Artikels muss ich gestehen, dass ich parteiisch bin. Ich bin Kuhverstand-Trainer und biete nicht nur selber Weiterbildung im Internet an, ich habe auch von vielen Weiterbildungsangeboten im Internet Gebrauch gemacht und dort sehr viele gute Erfahrungen machen dürfen. Ich muss aber auch gestehen, dass ich ein kritischer Webseitenbesucher bin. Ich hinterfrage viel und habe um viele unseriöse Angebote einen Bogen gemacht. Es gibt viel Schwachsinn im Netz, aber es gibt auch viele Menschen die mit vollem Elan, ihre Leidenschaft verfolgen und tolle Bildungsangebote über das Internet zur Verfügung stellen.

Als Teilnehmer von diversen Online-Kursen, war ich selber überrascht wie gut Dinge über Videos, Podcast und PDF-Arbeitsblätter zugänglich gemacht werden können. Ich selbst genieße es sehr, mir selbst mein Lerntempo zu wählen. Es ist erstaunlich wie schnell Kursteilnehmer in einer Facebook-Gruppe sich gegenseitig unterstützen und von ihren Erfahrungen berichten.

Oftmals kennt man allerdings den Verkäufer eines Online-Bildungsangebotes nicht so gut. Schließlich hat man ihn nicht persönlich getroffen und in die Augen geschaut, es gilt daher vor dem Kauf einiges zu prüfen.

Hier eine kurze Checkliste

  1. Ist das Impressum schlüssig? Wer steckt hinter dem Angebot?
  2. Welche Motivation hat der Verkäufer? Geht es ihm, um das reine Geld verdienen oder hat er ein Thema, dass ihn selbst sehr beschäftigt hat und ausmacht?
  3. Gibt es Referenzen zu dem Produkt?
  4. Ist mir das Unternehmen oder der Verkäufer sympathisch?
  5. Werde ich zu einer Schnellschuss-Entscheidung gedrängt? (z.B.: nur noch 6 Stunden zu diesem unschlagbaren Preis!)

Online-Bildungsangebote ist alles, was durch das Internet gestützt die Weiterbildung ermöglicht. Es umfasst also sämtliche Form der Weiterbildung – angefangen von dem Nachschlagen in Wikipedia bis zum anspruchsvollen Online-Studiengang.

Vor- und Nachteile der Online-Bildung

Es muss immer im Einzelfall geschaut werden, wo die Vor- und Nachteile des etwaigen Online-Angebotes liegen. Denn mittlerweile wird online gerne auch mit offline gemischt. So habe ich mal ein Angebot zum Thema „Geschäftsmodell weiterentwickeln wahrgenommen“. Ich wurde online in einem Internet-Forum dazu gecoacht gleichzeitig war im Angebot aber auch ein klassisches 2-Tages-Seminar enthalten.

Vorteile von Online sind:

  • Anfahrt entfällt
  • Eigenes Tempo zum Durcharbeiten des Lernstoffs
  • Angebote für Nischenthemen werden plötzlich finanziell darstellbar und damit überhaupt erst möglich, da die Käufer nicht zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein müssen.

Nachteil von Online sind:

  • Warmwerden wird schwieriger
  • Kein Face to Face
  • Keine Zwischen-Tür-und-Angel-Gespräche
  • Es ist eine gewisse Selbstdisziplin nötig

Online Bildungsangebote gibt es als kostenlos und kostenpflichtig.

Kostenlos sind in der Regel Blogartikel, Podcast (Audio-Beiträge), YouTube-Videos und ähnliches. Diese kostenlose Form wird in der Fachsprache auch als Content Marketing beschrieben. Im Kern geht es dabei darum durch fachliche kostenlose Inhalte Vertrauen aufzubauen. Dieses Vertrauen ist dann nötig, um Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Dies ist nichts Verwerfliches und auch nichts Neues. Das kostenlose Probeheft, die Futterrationsberechnung vom Landhandel oder die Party mit dem Thermomix ist im Prinzip nichts anderes. Nur halt offline.

Bei den kostenpflichtigen Angeboten bekommt man mehr zu bieten. Oftmals ist eine besonders gute Aufarbeitung eines Themas, das Begleiten durch einen Prozess oder das Erreichen eines definierten Ziels wie zum Beispiel der Sachkundenachweis Pflanzenschutz. Manchmal ist es auch der Zugang zu Experten, Experten-Wissen oder das Lernen in der Gruppe, welches den besonderen Wert eines Onlinebildungsangebotes ausmacht.

Hier ein Überblick zu einigen Online-Bildungsangeboten in der Landwirtschaft:

Anbieter Ein Angebot als Beispiel
Landakademie Sachkunde Pflanzenschutz
Amazone Das AMAZONE SmartLearning Programm
Elite-Magazin Elite-Herdenmanager Zertifikatskurs & Videos
Klauenfitnet E-Learning-Videos zur Klauengesundheit
Vet consult E-Learning-Videos für Rinderpraktiker
Kuhverstand Ketose-Präventions-Kurs

Habe ich etwas vergessen? Schreiben Sie gern Ihre Ergänzungen an netzwerk@digitale-landwirtschaft.com oder diskutieren Sie mit auf Facebook und Twitter.

Mein Fazit

Nicht alles was online angeboten wird, macht Sinn. Es lohnt sich kritisch und neugierig zu sein. Wie so oft ist ein Abwägen vor einem Kauf sinnvoll; Was kostet mich das? Was bringt mir das Angebot? Die Vorteile von Online, wie entfallene Fahrtzeiten und Kosten sind nicht von der Hand zu weisen. Zudem ist es derzeit für viele Teilnehmer ein besonderes Erlebnis, online zu lernen. Gut aufbereiteter Lernstoff macht einfach Spaß und bringt die Teilnehmer nach vorne.

Online-Bildungsangebote sind vor allem im englischsprachigen Raum und beim Massenmarkt (z.B.: Fitness und Ernährung) weit verbreiten. In der Landwirtschaft stecken die Online-Bildungsangebote in den Kinderschuhen. Ich würde mir mehr Angebote für die Landwirtschaft wünschen. Insbesondere eine Vernetzung der Teilnehmer sollte gefördert werden. Das Lernen auf Augenhöhe ist besonders wirksam und motiviert Gelerntes auch umzusetzen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren,

Ihr Christian Völkner von Kuhverstand.


Diskutieren Sie mit auf Facebook und Twitter 
und bleiben Sie auf dem Laufenden:

Mit unserem Newsletter werden Sie einfach per E-Mail benachrichtigt,
wenn es neue Beiträge vom Netzwerk gibt:

Newsletter abonnieren